Namibia 2017

2017 Namibia & Südafrika & ein paar Kilometer Botswana
Teil 1

3.Jan - 17.Jan

Namibia - unendliche Weiten.
Wir schreiben das Jahr 2017.
Dies sind die Abenteuer des Toyota Hilux, der mit seiner 2 Mann starken Besatzung 2 Wochen lang unterwegs ist, um einmalige Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen.
Viele Kilometer von Greifenstein entfernt, dringt der Toyota in Räume vor, die nie ein Hilux zuvor gesehen hat.
(Ähnlichkeiten mit bekannten Texten sind durchaus beabsichtigt 🙂  )

Hier gehts zu Teil 2:  Fiat 238Fiat 238 hier
Hier gehts in den Park:  Fiat 238Fiat 238 hier
Und hier auf die Kolmannskuppe und nach Lüderitz: Fiat 238Fiat 238 hier

Bildgallerie 1: Bereich Sesriem - Schloß Duwisib - Brukkaros Krater - auf dem Weg zum KTP

Bereich Sesriem ist sehr abwechslungsreich, zum Teil touristisch und besitzt eine karge aber gerade deswegen wunderschöne Natur.

Das Schloß Duwisib ist ein Kuriosum, da es eigentlich nicht nach Namibia passt. Aber es ist ein wunderbares Beispie dafür was menschlicher Wille erreichen kann. Es ist unserer Meinung nach unbedingt sehenswert.

Der Brukkaros Krater war eine Aufgabe für Mensch und Maschine. Der Toyota ist ein durchaus leistungsfähiges Fahrzeug, aber auf der seit langem nicht mehr instandgesetzten Auffahrt kam er an seine Grenzen. (oder doch nur der Fahrer?) Die Campsite im Krater ist wohl wegen zu geringer Frequenz aufgegeben worden. Ich finde das schade, weil der Platz wunderschön liegt.

Das war die Planung :

Start in Windhuk

Flug: Condor ...gebucht
Auto: ASCO ...gebucht

Flüge:

1. LH 1243 Y 02JAN Wien – Frankfurt 1910 2035
2. DE 2292 Y 02JAN Frankfurt - Windhoek 2155 #0915
3. DE 2293 Y 17JAN Windhoek – Frankfurt 2015 #0555
4. OS 128 Y 18JAN Frankfurt – Wien 0750 0920

3.1. Ankunft Windhuk, Fahrzeugübernahme ASCO
ca.250KM  Solitaire Guest Farm
(
BüllsPort Old Policestation bis 15.1. geschlossen)
4.1. Sesriem Canyon (90KM)
weiter auf C27 (Namid Rand Natur Reservat)
-> 137KM von Sesriem links D826
Duwisib Guest Farm gesamt ca.240KM
5.1. D831
links C14
rechts D808
Brukkaros Krater ca. 230KM nähe Barseba (keine brauchbaren Straßennummern) kleines Camp direkt im Krater -> Bilder
6.1. D3919 Mata Mata ca.300KM - Finger Clip
ev. schon vorher Campsite suchen. Wir wollen erst am 7.1.Abends in Nossob sein.
Mittags in Mata Mata ist auch noch ok.


Kgalagadi Transfrontier National Park

7.1.&8.1. Nossob Reservierung: R5330321
9.1.&10.1. Mabuasehube wenn Begleitfahrzeug
Die Strecke Nossob-Matopi-Bosobogolo kann man ohne Permit fahren

je nach Lust und Laune


14.1. Fish River Canyon, Kolmannskop, Lüderitz
15.1. Lüderitz Abfahrt
wenn genug Zeit Rückfahrt über -> D707 ->Namtib Campsite

Infos NTP:
https://www.sanparks.org/parks/kgalagadi/tourism/accommodation.php
http://www.fotofeeling.com/Infos/kalahari_kgalagadi_mabuasehube.php
http://www.bwana.de/botswana/botswana-info/kgalagadi-transfrontier-park/wilderness-trails.html

Botswanische Hyänen mögen teils Gummi und knabbern an den Autoreifen. CIF, in SA Handy Andy hilft auf den Reifen aufgetragen dagegen.

Routenplanung:
namibia-2016

 

Namibia Online Reiseführer