2008 Ötschergräben

Fiat 238

Fiat 238 Fiat 238
Altblech meets Altstahl                                                              Das Treffen13.9.2008

Zur Abwechslung hat dieser Bericht nichts mit Autos zu tun. Wir sind sehr schamanisch interessiert und treffen uns immer wieder mit Freunden um gemeinsame Arbeiten zu machen.

Der Tag hatte regnerisch begonnen, aber kurz nach unserer Ankunft in Stainach Irdning begann es aufzureißen und bald schien die Sonne. Treffpunkt war der Bahnhof der Museumsbahn Ybbsthalbahn-Bergstrecke. Das Glück war uns hold und so gelang uns ein schönes Foto mit einer Dampflokomotive.

Sie blieb nicht ganz freiwillig an dieser Stelle stehen, aber nachdem ich wild hüpfend neben den Gleisen mit den Händen wachelte war der Lokführer so verunsichert, dass er lieber stehen blieb. Kann durchaus sein, dass er dann etwas sauer auf mich war, aber ich hatte mein Foto.  🙂

Als kleines Dankeschön gibt's hier einen Link zur Bahn: http://www.lokalbahnen.at/bergstrecke/
Ich bin auf dieser Strecke vor Jahren mitgefahren und kann einen Ausflug hierher nur sehr empfehlen.

Diesmal hatten wir aber leider keine Zeit für eine Fahrt mit der Schmalspurbahn.

Nachdem alle eingetroffen waren, fuhren wir in die Ötschergräben, wo der Startpunkt zu einer Wanderung zu einer Höhle sein sollte. Da unser Schamane altersbedingt nicht mehr so gut zu Fuß war, haben wir uns dann den Aufstieg zur Höhle gespart und durften mit Sondergenehmigung zu der Höhle auffahren.

Da konnte das Buserl mal zeigen was es drauf hatte. Da beim Eingang der Höhle nur für 2 Autos Platz war und wir 11 Personen waren, musste der Arme 6 Personen, die Schnauzergang, viele Ersatzteile (ohne fahre ich nirgendwohin) und Reisegepäck transportieren. Die Strecke war so steil, dass die Motorbremse bei der späteren Talfahrt mit nur 2 Personen nur im 1.Gang bei 5000 Umdrehungen das Auto so in etwa gehalten hat.
Aber er hatte es wirklich brav geschafft, auch wenn er mal wieder ordentlich gepfaucht hat. Das Getriebe ist für solche Bergauffahrten zu lange übersetzt.

Die bei der Höhle anwesenden Führer hatten uns sogar erlaubt, dass die Schnauzergang mit in die Höhle durfte. Allerdings hat sich die Maus nach ein paar zig Meter geweigert, eine steile schmale Holztreppe hinunter zu steigen.
Wir vermuten allerdings, dass sie etwas Angst hatte weil sie keinen Helm trug.

Danach war die Höhlenbesichtigung für uns leider zu Ende, da wir natürlich mit den Hunden die Höhle wieder verließen.

Eine Wanderung durch die Ötschergräben zu zwei Wasserfällen beendete einen sehr schönen sonnigen Tag.

Fiat 238 Fiat 238
Mittagspause, etwas schöneres gibt's nicht für die Maus                Höhleneingang

Fiat 238 Fiat 238
Maus verweigert den Abstieg
Fiat 238 Fiat 238
für Eisenbahnfreunde  😉
Fiat 238 Fiat 238
Mit einem Buserl kommt man überall hin 😉
Fiat 238 Fiat 238
von nun an ging's bergab
Fiat 238
eine wunderschöne Gegend