netter Ausflug Teil 1

Zum Nachlesen. Keine neuen Beiträge möglich.
Antworten
austropop
Administrator
Beiträge: 328
Registriert: Di 8. Mär 2011, 19:49
Wohnort: Greifenstein bei Wien
Kontaktdaten:

netter Ausflug Teil 1

Beitrag von austropop » Do 10. Mär 2011, 17:12

schmöke
Herkunft: Wörthersee
Newbie

Level: 0

3/32 EP: 3
Erstellt:
15.05.2010 16:08 Hallo liebe 238-Fans,

muss euch von unserem Ausflug Klagenfurt-Schwäbische Alb berichten, hat wirklich Spaß gemacht, vor allem das Schrauben!

Ok, Donnerstag vorige Woche Abfahrt um 18:30 Uhr, schön gemütlich, ohne Stress. Nach knapp 100 Km auf der Tauernautobahn Richtung Rennweg plötzlich keine Leistung mehr, auf dem Pannenstreifen ausgerollt...Mist!!!
Deckel auf, meine Frau probiert zu starten... irgendwie komisch, Kurbelwelle dreht sich, Zahnriemen nicht... was kann das wohl sein?
Na gut sag ich zu meiner Frau, das mit Deutschland und dem Treffen mit deinen Mädels kannst vergessen, schauen wir das wir von der Autobahn runterkommen, es wird schön langsam dunkel.
Der Blick in die wässrigen Augen meiner Frau sagt allerdings was anderes, also Planänderung:
Abschleppdienst ist klar, 35 Km zurück nach Spittal/Drau, ich bitte den Pannenfahrer mich am Parkplatz vor der Fa. Forstinger abzusetzen, irgendwie schaff ich das am Feitag schon... glaub ich zumindest...
Na gut, Freitagmorgen, frische Semmel geholt, Frühstück und dann ran ans Telefon, schnell mal einen Zahnriemen besorgt, eingebaut und weitergefahren, gaaanz einfach...
nach ca. 20 anrufen bei diversen Firmen in Österreich - Fehlanzeige, das Ding hat niemand auf Lager, in Mailand könnte ich einen haben, groooooßer Mist
Frühestens Samstag in der Früh um 8:30 kann ich den Riemen bei einem Zubehörladen 150 Meter neben unserem Parkplatz holen, sehr nett, trotzdem großer Käse, Deutschland kannst vergessen... Samstag Mittag los, Sonntag Abend sollen wir wieder zurück sein, geht also nicht.

Wir haben uns schon auf einen ruhigen Tag bei schönem Wetter in Spittal eingestellt, da fällt mir noch was ein: ich hab doch die Fa. Birner in Klagenfurt noch nicht angerufen, aber warum sollten gerade die..... was soll’s, einen Versuch ist es Wert, Telefon, Nummer gewählt, nö haben wir nicht, nur bestellen,
lt. Lagerprogramm gibt es ein Stück irgendwo in Österreich... könntest du bitte mal nachsehen wo?? und sag nicht Wien oder Vorarlberg oder so!!! Nein, in Graz.... hmmm, könnt ich mal die Nummer von Graz haben?? Ja, hab ich lagernd, lt. Programm ein Stück! Könntest du das Ding bitte holen und mir die Nummer darauf vorlesen (hab nämlich keine Lust nach Graz zu fahren und dann hat sich das Lagerprogramm geirrt!)
Das Ding gibt es wirklich, es ist tatsächlich vorhanden!! Jubel!!
Ich bitte den Verkäufer den Riemen in den Tresor zu sperren, ich mach mich auf den Weg, so weit is das ja auch nicht
Mittlerweile 11:45, der Zug nach Klagenfurt fährt um 12:20, also Schweinsgalopp zum Bahnhof, vollkommen außer Atem um 12:18 den Fahrkartenautomen beflucht, während auf Gleis 4! schon der Zug eingerollt ist, Gleis 1 wär ja für einen alten Herrn wie mich ja auch zu einfach gewesen!! Gerade noch in den Zug geschafft, eine gute Stunde Fahrzeit und 70 KM nach Klagenfurt, eine Freundin angerufen, die hat mich zu meinem PKW gebracht, Vollgas 140 Km nach Graz, Freitagnachmittagsverkehr quer durch die Stadt auf die andere Seite, Riemen gekauft, wieder quer durch die Stadt (hatte ich Freitagnachmittgasverkehr schon erwähnt?), Vollgas 140 Km nach Klagenfurt, weiter 70 Km nach Spittal und um 17:30 als großer Held bei Frau und Tochter mit dem Zahnriemen eingeritten!!
Ein Problem hatte ich also aus der Welt, das andere noch vor mir, der Einbau!!




eddy
Newbie

Level: 0

5/32 EP: 5
Erstellt:
28.06.2010 23:03 Hallo,
du armer! Warum fahren wir diese Busse eigentlich.Was man híer so liest ist doch echt nervig bzw beängstigend. Ich denke es ist wohl "LEIDENSCHAFT" Denk t mal über dieses oft verwendet Wort im Hinblick auf andere Hobbys nach!
Wir sind nicht allein! Schmerz und Herz ,das gehört einfach dazu ;-)
MfG Eddy


chriss-bellas
Level: 0

32/32 EP: 32
Erstellt:
29.06.2010 10:28 quark eddy,
die leuchteten augen, die lachenden gesichter, winkende passanten und hupende überholende, die netten gespräche auf dem campingplatz. in italien lieben sie diese knuffigen busse!
das entschädigt für alles.

und mal ehrlich: das ist solide technik, ordentliche wartung vorausgesetzt.

grüße, auch an die bully-fahrer mit hitzigen luftiboxern
chriss

Antworten